Allgemein Basis Demokratie Landesparteitag LGS Magdeburg Magdeburg Presse Sachsen-Anhalt Vorstand Wahl

Pressemitteilung: Neuer Landesvorstand PIRATEN LSA

Pressemitteilung 04/2016

Magdeburg, 25. April 2016

Mit zwei Kapitäninnen an der Spitze nehmen die Sachsen-Anhaltiner Piraten wieder Kurs auf!

Auf ihrem Landesparteitag am 23. April 2016 haben die PIRATEN Sachsen-Anhalt einen neuen Landesvorstand gewählt. Neue Vorsitzende des Landesverbandes ist die 23-jährige Luise Globig. Angelika Saidi stellvertretende Landesvorsitzende.

Ernst Romoser bleibt Schatzmeister, was die Versammlung einstimmig bestätigte. Friedemann Greulich übernimmt zukünftig das Amt des Generalsekretärs.

Alexander Vetters, Maik Sandmüller und Holger Dragon wurden als Beisitzer des Landesvorstandes gewählt.

Neuer Landesvorstand der PIRATEN Sachsen-Anhalt kurz nach der Wahl, vor ihrer Landesgeschäftsstelle in Magdeburg (v.r.n.l.): Friedemann Greulich/Generalsekretär, Ernst Romoser/Schatzmeister, Luise Globig/Landesvorsitzende, Alexander Vetters/Beisitzender, Maik Sandmüller/Beisitzender, Angelika Saidi/Stv. Vorsitzende, Holger Dragon (nicht im Bild) /Beisitzender

Ebenfalls gewählt wurden zwei Rechnungsprüfer: Andreas Sieboth, sowie Denis Mau. Das Landesschiedsgericht wird nun durch die Richter Manfred Dott (Vorsitzender), Michael Bitriol und Richard Schmid vertreten.

V.l.n.r.: Manfred Dott (Vorsitzender), Richard Schmid, Michael Bitriol

 Das Grundsatzprogramm der Piratenpartei Sachsen-Anhalt wurde auf Antrag der neu gewählten Vorsitzenden Luise Globig zur Stärkung der Rechte von Kindern u. Jugendlichen erweitert. Zwei Forderungen, die sich nun neu im laufenden Wahlprogramm befinden, sind das Wahlrecht ab 0 Jahren und die Einführung einer verpflichtenden Evaluation der Lehrveranstaltungen an allen Schulen Sachsen-Anhalts.

Luise Globig (@LuiseGlobig)

Landesvorsitzende

Landesverband Sachsen-Anhalt

Piratenpartei Deutschland

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.