Stendal

Ostermarsch Sachsen-Anhalt 2017

Die Veranstalter sprechen von 200 bis 250 Menschen, die am diesjährigen Ostermarsch Sachsen-Anhalts in Stendal teilnahmen. Diese Zahl entsprach in etwa unseren Erwartungen, lag sogar etwas darüber. Insgesamt sind das trotzdem viel zu wenig Leute, die ihr
Bekenntnis zu einer Welt ohne Krieg und Gewalt auch auf der Straße zum Ausdruck bringen.

CC-BY-SA @neuntausendfux

Wir Piraten waren dabei, zeigten sichtbar Flagge und wurden im Kreis der anderen politischen Parteien und Gruppierungen, selbst von Ex-Piraten, die wir vereinzelt trafen, willkommen geheißen. Alle Demonstranten, völlig unabhängig von ihren ganz speziellen politischen Ansichten einte die Überzeugung, dass es nichts Wichtigeres als den Frieden geben kann. In einer Zeit wild gewordener US-Präsidenten, zunehmenden europäischen Nationalismus und Atomwaffen testender Diktatoren sollten wir selbst die Friedenserhaltung in Europa keineswegs als Selbstverständlichkeit betrachten. Der inzwischen aus den Schlagzeilen geratene Konflikt in der Ostukraine spielt sich immer noch auf europäischem Territorium ab.

Die Gespräche, die wir mit anderen Teilnehmern führten, waren nicht nur interessant, sondern manchmal sogar sehr erhellend, teilweise aber auch erschütternd. Eine Frau in den 60igern berichtete uns von ihrem Engagement für aus Syrien Geflüchtete. Sie hatte ihnen zwei monatelang Deutschunterricht erteilt und damit aktiv etwas für die Integration getan. Als Empfängerin von ALG II (Hartz IV) durfte sie allerdings nur 100 Euro pro Monat dazu verdienen. Da sie ihren Lohn aus Gründen, die der Anbieter der Kurse zu vertreten hat, für zwei Monate in einem Monat bekam, muss sie nunmehr 100 Euro an die Sozialkasse zurückführen.
Auch wenn das eine Friedensdemonstration war – unseren Frieden mit dem menschenunwürdigen System Hartz IV werden wir nie schließen können.

Der Austausch mit den Anderen zeigte uns, dass die Piraten als politische Kraft – im Kontrast zu den seit längeren für uns gehaltenen Grabreden – immer noch akzeptiert werden. Diese Akzeptanz steigt mit unseren Aktivitäten.
Vielleicht ein Aufruf an Alle, sich wieder mehr durch eigenen Aktivitäten einzubringen?

 

Autor: Tensor

0 Kommentare zu “Ostermarsch Sachsen-Anhalt 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.